Das Jahr 2023 markiert den 25. Jahrestag der Aufnahme der "Jakobswege in Frankreich". auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbe. Eine Gelegenheit, diese originelle Wanderung ins rechte Licht zu rücken.

Christliche Pilgerreise für die einen, sportliche oder innere Herausforderung für die anderen... Der mythische Camino de Santiago zieht viele in seinen Bann.
In einer hypervernetzten Welt voller unwesentlicher Dinge begeben sich die sogenannten "Pfadfinder" auf die Suche nach Sinn und Selbstreflexion.

Es ist nicht nötig, ans Ende der Welt zu reisen! In den Fußstapfen des Heiligen Jakobus suchen sie nach authentischen Begegnungen und starken Werten wie Hilfsbereitschaft, Genügsamkeit, Selbstüberwindung...
Auf den Pfaden verlassen die Langstreckenwanderer ihre Komfortzone, suchen ihren Weg, finden ihren Schwung wieder...


Programm : In diesem etwas zeitlosen Raum der Freiheit wandert man in seinem eigenen Rhythmus, weit weg von der geistigen Belastung des Alltags.

Religiöser Tourismus? Hier geht es um Spiritualität im weitesten Sinne. Ob gläubig oder nicht, der ikonische Jakobsweg steht allen offen. 

Ein bisschen Geschichte

Santiago de CompostelaJahrhundert praktiziert wurde, ist die dritte große Pilgerfahrt des Christentums nach den Pilgerfahrten von Jerusalem und von Rom.

Historische RouteDer Hauptweg von Saint- Martin de Tours nach Santiago de Compostela verläuft entlang der Vienne, bevor er nach Poitiers und zur Abtei Ligugé abzweigt.

In Frankreich gibt es fünf große Straßen. Historische Route, die Via Turonensis oder der Weg nach Tours überquert die Vienne. Vom Turm Saint-Jacques in Paris kommend und nachdem sie in Tours die Reliquien von Saint-Martin verehrt hatten, betraten die Pilger das Poitou. 
Die vollständige Geschichte des Weges

Willkommen in Grand Châtellerault, auf dem GR 655 nach Santiago de Compostela und von Port-de-Piles nach Vouneuil-sur-Vienne (ca. 47 km).

IN GRAND CHÂTELLERAULT

Los geht's, um unsere Landschaft auf markierten und sicheren Strecken zu durchqueren...

À Batteriefach betritt man das Departement Vienne über die Brücke, die den Fluss Creuse überspannt. Es ist ein historischer Weg, der "Seuil du Poitou" genannt wird und auf dem sich Römerstraße, Nationalstraße, Autobahn, TGV-Linie, die Flüsse Vienne und Creuse... kreuzen.

Port-de-Piles

Am Eingang des Dorfes Les Ormes entdeckt man links die bemerkenswerte Fassade der alten Schäferei, rechts das Schloss der Aufklärung und ein Stück weiter die ehemalige Pferdepost. Dann gewinnt man den Kirchplatz und die alten Markthallen, um den Wasserlauf wieder einzuholen.

À ChâtelleraultDer Weg führt durch die Rue Bourbon in das historische Zentrum, wo in den Pflastersteinen verankerte Muscheln zur Kirche Saint-Jacques führen. Die Wanderer betreten sie vor allem, um eine berühmte Statue zu bewundern, die eines pilgernden Heiligen Jakobus, der das Symbol des Weges nach Tours ist.

Anschließend fährt man am Wienfluss entlang und bewundert den berühmten Brücke Henri IV.

Zwei Optionen sind dann von Châtellerault aus möglich.

Option 1: über Cenon-sur-Vienne
Über den GR gelangt man nach Poitiers. Der Jakobsweg tritt in die Fußstapfen der Römer und Karl Martells und führt entlang der Stätten des gallo-römisches Theater in Vieux-Poitiers und von das Schachbrett von Moussais die Schlacht von Poitiers (732).


Option 2: über Naintré
Der Jakobsweg verläuft hier durch den Wald. Von Naintré aus gelangt man über die Hänge, die das Tal des Clain überragen, auf den Römerweg. Diese Variante ist gelb und blau markiert.


Dann erreicht man Poitiers die gerade das Gütesiegel " Gemeinde Haltepunkt - Jakobswege in Frankreich " und dessenKirche Saint-Hilaire-le-Grand (11. Jahrhundert) ist als "Jakobsweg in Frankreich" in die Liste des Weltkulturerbes eingetragen.

Sie können auch die Kirche bewundern Notre-Dame-La-Grandedie St.-Peter-Kathedrale in der Stadt der hundert Kirchtürme.

PRAKTISCHE INFOS
Kontakt: Les Amis des chemins de Compostelle en Vienne (Freunde der Jakobswege in der Vienne)
Tel: 07 81 38 15 23 oder [email protected]
https://www.compostelle-vienne.org
Sprechstunden im Hôtel Sully in Châtellerault jeden dritten Samstag im Monat

Entdecken Sie die Jakobsweg-Haltestellen




Wussten Sie schon?

Die Via Compostela bietet 7 Wege in Frankreich, 3 in Spanien und 1 in Portugal.

War dieser Inhalt für Sie nützlich?

Anmeldung

Diesen Inhalt weitergeben